Kontakt

Badewannenarmatur
Traumhaft temperiertes Wasser aus der Wand und aus dem Stand

Badewannenarmaturen können als Wandarmatur oder als Standarmatur befestigt werden. Ob als Einhebelmischvariante, als Bedienpanel oder mit zusätzlicher Handbrause: Sie haben die freie Auswahl.

Badewannenarmatur
Badewannenarmatur
Badewannenarmatur
Badewannenarmatur

Ob eine Badewannenarmatur ausschließlich dazu da ist, Ihr Badewasser einzulassen, hängt von Ihren Ansprüchen ab. Eine Wannenarmatur kann heutzutage ein echter Hingucker sein, der mit zahlreichen Komfortfunktionen besticht.

Neben den Wandmodellen gibt es Armaturen für den Wannenrand, als Standarmatur für den Boden oder mit moderner, elektronischer Sensordruckpaneel-Bedienung.

Ein Thermostat hält die gewünschte Wassertemperatur konstant. Selbst, wenn an mehreren Anschlüssen im Haus das Wasser aufgedreht wird und es dadurch zu Druck- oder Temperaturschwankungen kommt, werden diese durch den Thermostat ausgeglichen. Ein Thermostat mischt heißes und kaltes Wasser automatisch und reagiert umgehend auf Temperatur- oder Druckschwankungen.


Möchten Sie mehr wissen?

Mit den folgenden Informationen gehen wir ins Detail.

Standarmatur

Standarmaturen

Aktueller Designtrend und damit topmodern sind frei im Raum stehende Badewannen mit einer Standarmatur.

Diese werden am Boden montiert und sind so hoch, dass sie über den Wannenrand hinausragen, um diese mit einem langen Wasserstrahl zu befüllen. Solche Armaturen sind zweckbedingt sehr groß und damit auch echte Hingucker in einem Bad. Perfekt, um eine freistehende Designer-Badewanne optimal in Szene zu setzen.

Badewannenarmatur
Bildquelle: GROHE
Wannenrandarmatur

Wannenrandarmatur

Sie möchten Ihre Wanne gern mitten im Raum platzieren aber eine Standarmatur kommt für Sie nicht in Frage?

Kein Problem mit Wannenrandlösungen. Sie werden direkt am Rand der Badewanne oder an einen angrenzenden Fliesenrand eingebaut. Wenn Sie sich für einen angrenzenden Fliesenrand entscheiden, sollte sichergestellt sein, dass der Auslauf der von Ihnen gewählten Armatur auch komplett in die Wanne hineinragt.

Badewannenarmatur
Bildquelle: TOTO
Ab- und Überlaufarmatur

Ab- und Überlaufarmaturen

Für die, die das Besondere wollen, gibt es spezielle Ab- und Überlaufarmaturen.

Dabei handelt es sich um in die Badewanne integrierte Lösungen, die sich entweder manuell oder komplett elektronisch bedienen lassen. Sie sorgen für eine äußerst komfortable Befüllung und Entleerung der Badewanne. Neue Modelle lassen sogar die komplette Steuerung der Temperatur (in 0,5 Grad-Schritten) über ein Bedienpanel zu und regeln auch die Umschaltung von Wassereinlauf zu Duschbrause und die Entleerung der Badewanne – alles auf sanften Fingerdruck.

Badewannenarmatur
Bildquelle: Viega
Thermostatarmatur

Thermostatarmaturen

Die Temperatur wird konstant bei einem eingestellten Wert gehalten.

Kennen Sie das? Sie brausen sich in der Badewanne mit der eingebauten Handbrause den Kopf ab und jemand dreht an anderer Stelle im Haus das Wasser auf. Schon kommt das Wasser entweder kalt oder kurz danach heiß aus dem Brausekopf. Die Lösung sind Thermostatarmaturen: Sie helfen, dies zu verhindern und Sie erhalten die Sicherheit eines angenehmen Badeerlebnisses ohne Nachregulieren. Bei hochwertigen Wannenarmaturen sind eingebaute Thermostate Standard.

Badewannenarmatur
Bildquelle: GROHE

Videos

Mit diesen Beiträgen können Sie sich zusätzlich informieren.


Produktinformationen der Markenhersteller

Beispiele, Trends und Lösungen aus diesem Themenbereich finden Sie auf unserer Seite auch bei den folgenden Herstellern:

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG