Kontakt

Duschabtrennung
Der Einstieg in ein perfektes Duscherlebnis

Duschabtrennungen sind heute so vielfältig wie noch nie: Vom echten Eyecatcher als Walk-In-Lösung bis hin zur Nutzung einer Nische oder Dachschräge des Raums. Alles ist möglich.

Duschabtrennung
Duschabtrennung
Duschabtrennung
Duschabtrennung
Duschabtrennung

Es gibt drei mögliche Arten, um das Glas bei einer Duschabtrennung anzubringen: gerahmte Modelle, teilgerahmte Modelle und komplett rahmenlose Modelle.

Nichts wirkt so edel wie eine große Glasfläche ohne Rahmen. Diese rahmenlosen Aufsätze sind in der Regel etwas teurer als solche mit Eingrenzungsrahmen. Dafür werten sie das Gesamterscheinungsbild eines jeden Bades jedoch auch enorm auf. Beachten Sie, dass rahmenlose Varianten nur wenig Spiel bei der Vermessung erlauben. Ein fachmännisches Aufmaß ist erforderlich, damit später alles so passt, wie Sie es sich wünschen.


Möchten Sie mehr wissen?

Mit den folgenden Informationen gehen wir ins Detail.

Besonderes Glas

Besonderes Glas

Ornamentik und Muster als Eyecatcher auf dem Glas der Duschkabine

Bei Duschabtrennungen kommen in der Regel zwei Materialien zum Einsatz: Echtglas und Kunstglas (Kunststoff). Hochwertiger ist die Echtglas-Variante. Dies ist aufgrund seiner sehr glatten Oberfläche pflegeleicht, sehr langlebig und wertet auch optisch Ihre Dusche auf.

Einige Hersteller bieten auch bestimmte Designs bei den Echtglas-Varianten an. So gibt es neben den Standard-Gläsern auch Hingucker wie z. B. Fotodesign-Gläser, Laserdesign-Gläser und Gläser mit Motiven oder Ornamenten. Das verwendete Material spielt die entscheidende Rolle bezüglich möglicher Farbvarianten.

Duschabtrennung
Bildquelle: HÜPPE
Rahmenlose Ausführungen

Rahmenlose Ausführungen

Vielfältige Möglichkeiten und einfach nur edel - rahmenlose Duschabtrennungen

Große Glasflächen sind schön anzusehen und strahlen ein edles und hochwertiges Ambiente aus. Ohne Rahmen, der das Glas einschließt, kommt dieser Effekt noch mehr zur Geltung. Um einen genauen Überblick zu erhalten und die Unterschieden zwischen rahmenlos und mit Rahmen zu erkennen, sollten Sie eine Badausstellung besuchen.

Kaldewei Ornamentik
Bildquelle: HÜPPE
Hebesenkmechanismus

Hebesenkmechanismus

Es sind die kleinen Details, die aus einem tollen Bad ein Traumbad machen.

Stellen Sie sich vor, Sie öffnen Ihre Duschkabinentür geräuschlos und treten ein. Sie lassen die Tür los und sie gleitet sanft zurück in die Ursprungsposition - geschlossen. Solche vermeintlichen Kleinigkeiten in Verbindung mit hochwertigen Materialien entscheiden darüber, wie Sie sich beim Duschen fühlen und ob Ihre Dusche auch in vielen Jahren noch gut aussieht.

Kaldewei Comfort Select
Bildquelle: HÜPPE
Innenflächenbündige Scharniere

Innenflächenbündige Scharniere

Einfach drüberwischen, als wäre dort nichts anderes als Glas

Scharniere und Beschläge können beim Reinigungsvorgang sehr störend sein. Bei innenliegenden Scharnieren, die eben zur Glasfläche positioniert wurden, bemerken Sie keine störenden Hindernisse beim Putzen. Sie wischen über diese Elemente, als wären sie ein Teil des Glases. Dies erleichtert das Reinigen sehr und bietet so auch keinen Raum oder Angriffsflächen für Bakterien oder Schimmel. Die Zeit, die Sie beim Putzen sparen, verschafft Ihnen mehr Freizeit.

Haltegriffe für die Badewanne
Bildquelle: HÜPPE
Sicherheitsglas

Sicherheitsglas

Sicherheit geht immer vor - gerade im Badezimmer

Bei Markenherstellern sind Echtglas-Abtrennungen fast immer aus Sicherheitsglas gefertigt. Dieses Glas, das sogenannte ESG (Abkürzung für Einscheiben-Sicherheitsglas), ist äußerst robust und praktisch stoßfest. Außerdem ist es sehr hitze- und kältebeständig. Selbst im unwahrscheinlichen Falle, dass das Glas zerbricht, entstehen keine scharfen Scherben. Das Glas zerbröselt in einzelne, kleine und ungefährliche Glaspartikel.

Einstiegshilfe für die Badewanne
Bildquelle: HÜPPE
Farbige Akzente

Farbige Akzente

Bringen Sie Farbe in Ihr Traumbad - nie war es so einfach wie heute

Die moderne Technik und die innovativen Produktentwicklungen der Topmarkenhersteller erlauben heutzutage viele Farbmöglichkeiten. Getönte Gläser, farbige Scharniere - alles kein Problem. Auch bestimmte Aufdrucke, wie zum Beispiel ein Wappen oder das Logo eines Fußballclubs auf jedem Scharnier sind möglich. Sie möchten ein Badezimmer, das sonst niemand hat? Nutzen Sie diese Möglichkeit.

Antirutschbeschichtung
Bildquelle: HÜPPE
  • Eck-Einstieg
  • Viertelkreis-Einstieg
  • Fünfeck-Einstieg
  • Vorwand-Halbkreis-Einstieg
  • Tür-Schiebe-Seiten­wand-Einstieg
  • Walk-In-Lösungen
  • Pendeltüren
  • Faltschiebetüren
  • Schiebetüren
  • komplett offene Bereiche

Tipps

Zu diesem Thema haben wir noch Hinweise für Sie.

  • Nischen, Dachschrägen oder verwinkelte Plätze sind heutzutage keine toten Räume mehr. Duschabtrennungen lassen sich individuell an solche Gegebenheiten anpassen. 
  • Achten Sie beim Kauf auf hochwertige Beschläge. Nur Qualitätshersteller testen die Einstiegsmechanismen mehrere tausend Mal und prüfen auf Funktionssicherheit und Langlebigkeit.
  • Voll im Trend sind offene, begehbare Duschbereiche und Walk-In-Lösungen. Wenn Sie genug Platz im Bad haben, können Sie diese Optionen in Erwägung ziehen.
  • Wenn Sie das Restwasser nach dem Duschen mit einem Abzieher entfernen, bilden sich keine Kalkablagerungen oder Wasserflecken. Außerdem wird die Feuchtigkeit im Raum schnell reduziert.
  • Durch unsere Erfahrung im Bäderbau können wir Ihnen, als Partner Ihres Badprojektes, meist schon auf den ersten Blick die optimale Einbauvariante empfehlen.

Videos

Mit diesen Beiträgen können Sie sich zusätzlich informieren.


Produktinformationen der Markenhersteller

Beispiele, Trends und Lösungen aus diesem Themenbereich finden Sie auf unserer Seite auch bei den folgenden Herstellern:

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG