Kontakt

Badewanne

Der Garant für Ent­spannung und Erholung

Lesedauer: ca. 10 Minuten | Videozusammenfassung: 1:07 Min

Ein angenehmes Vollbad entspannt und bietet Komfort und Wohl­gefühl, gerade in der kalten Jahres­zeit. Für viele ist aus diesem Grund die Bade­wanne ein nicht wegzudenkendes Element des Bade­zimmers. Andere wiederum nutzen die Bade­wanne auch für die tägliche Dusche.

Lange Zeit wurde lediglich weiße Keramik im Bad eingesetzt. Dies ist heute nicht mehr der Fall. Es gibt zahl­reiche Farb­varianten, aus denen die individuell passende Farbe gewählt werden kann. Auch bei der Bade­wanne. Gerade bei den top­modernen frei­stehenden Bade­wannen, die als Blick­fang in der Mitte des Bade­zimmers platziert werden, gelten Form und Farbe als zentraler Aspekt.

Sie finden Massage­bäder toll? Es muss nicht gleich ein Whirl­pool sein, damit Sie in den Genuss eines sprudelnden Voll­bades kommen. Whirl­pool­wannen haben die gleiche Wirkung, sind jedoch kleiner und dementsprechend kosten­günstiger. Aus vielen Düsen strömt warmes Wasser in die Bade­wanne und verursacht eine an­genehme Wasser­zirkulation. Die Stärke der Strudel lassen sich je nach Bedarf regulieren, sodass Sie individuell die optimale Massage­stärke eingestellen können.

Hersteller: burgbad Serie: Senza

Wannenformen

Eckwannen bieten die Möglichkeit, Eckflächen in klein geschnittenen Bädern optimal zu nutzen.

Eine ovale Badewanne wirkt durch die geschwungene Form fließend und verbreitet ein exklusives Ambiente.

Die Linien einer Rechteckwanne fügen sich gut in ein entsprechend gradliniges Bad ein.

Der Vielseitigkeit sind bei der Wahl der Vieleckwanne praktisch keine Grenzen gesetzt.

Eine freistehende Badewanne mitten im Bad ist ein optisches Highlight und gilt als Referenz für moderne Luxusbäder.


Badewannenarmatur

Standarmaturen werden am Boden montiert und sind so hoch, dass sie über den Wannenrand hinausragen, um diese mit einem langen Wasser­strahl zu befüllen. Solche Armaturen sind zweckbedingt sehr groß und perfekt, um eine freistehende Designer-Badewanne in Szene zu setzen.

Wannenrandarmaturen werden direkt am Rand der Badewanne oder an einen angrenzenden Fliesenrand eingebaut.

Ab- und Überlauf­armaturen sind in die Bade­wanne integrierte Lösungen undsorgen für eine äußerst komfortable Befüllung und Entleerung der Bade­wanne.

Thermostat­armaturen halten die Wasser­temperatur konstant und erhalten ein angenehmes Bade­erlebniss ohne Nach­regulieren. Bei hochwertigen Wannen­armaturen sind eingebaute Thermostate Standard.

Der Schwalleinlauf wird an dem Seiten­rand eingesetzt, ist damit dezent und erfüllt zugleich hohe Design­ansprüche. Wird die Wasser­zufuhr betätigt, fließt das Wasser ruhig in die Wanne, sodass ein gleichmäßiger Schwall entsteht. Schwall­einläufe können auch elektronisch gesteuert werden.


Badewannenabtrennung / Badewannenaufsatz

Je nach gewünschter Breite des Aufsatzes gibt es ein- oder mehrteilige Bade­wannen­abtrennungen. Während einteilige Bade­wannen­aufsätze oft starr sind, werden Aufsätze mit mehr Elementen eingeklappt.

Rahmenlose Badewannen­aufsätze sind in der Regel etwas teurer als solche mit Eingrenzungs­rahmen, werten aber das Gesamt­erscheinungs­bild Ihres Bades enorm auf. Ein fach­männisches Aufmaß ist erforderlich, damit später alles exakt passt.

Beschläge und Scharniere sind das i-Tüpfelchen bei Ab­trennungen. Spezielle Mechanismen von Top­herstellern ermöglichen ein sanftes Anheben und Absenken der Gläser.


Wannenkissen und Einstiegshilfen

Die Wannen werden so geformt, dass sie ein möglichst komfortables Liegen ermöglichen. Unterstützt werden kann dieser Komfort mit einem Multi­funktions­kissen. Dieses kann auf unterschiedliche Weise und an verschiedenen Stellen eingesetzt werden. Beispielsweise kann das Kissen als Nacken­stütze dienen, als Armauflage eingesetzt werden oder für mehr Halt im Liegen dienen, indem es unter die Oberschenkel platziert wird.

Griffe, die speziell für die Bade­wanne konstruiert wurden, bieten Halt und erhöhen damit zusammen mit Wannen­einstigs­hilfen die Sicherheit beim Ein- und Aussteigen. Dies ist besonders für Menschen mit ein­geschränkter Bewegungs­freiheit, Kinder und für ältere Menschen unabdingbar.

Badewannen­ablagen erlauben es, Ihr Bade­vergnügen schnell und einfach zu in­divi­dua­lisieren und bieten eine bequeme Ablage­fläche für alles, was man für ein bisschen Luxus und Wellness brauchen kann.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG